Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

SHOP-HELPLINE
+49 ​(​0​)​ 89 / 21 11 72 71
Mo - Do: 09:00-17:00 Uhr & Fr: 09:00-14:00 Uhr
 
CLINIC-HELPLINE  
+49 ​(​0​)​ 89 / 21​ ​02​ ​04​ ​82
Mo - Fr: 10:00-18:00 Uhr
0

Magazin

STYLE | 08.06.2018

Der Winter wird bunt: Allude Fall/Winter Collection 2018/2019

Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kälter werden, scheint die (Mode-)Welt mitunter in gedeckten Tönen und Tristesse zu versinken. Doch das, um eine beliebte Formulierung alter Werbespots zu zitieren, muss nicht sein. In der Allude Collection für die Saison Fall/Winter 2018/2019 dominieren nämlich energiegeladene, bunte Farben und vom Athleisure-Trend inspirierte Schnitte mit reichlich Stil-Dynamik. Wärmende Materialien und kuschliger Komfort treffen so auf ganz viel Leichtigkeit.

Marmeladen, Chutneys, Gelees: Einmachen gehört ist „in“, und nicht nur im Altweibersommer. In den Weckgläsern werden Farben, Gerüche und Geschmäcker des Sommers konserviert, wie um sich in einer dunklen Novembernacht zu vergewissern, dass es die Wärme, das Licht und die Farben bis vor wenigen Monaten wirklich gab. Auch die Bonbon- und Edelsteinfarben der Allude Kollektion für den kommenden Herbst und Winter erinnern daran: Mittelblau wie die Hortensien in der Bretagne, Türkis wie die Côte d’Azur in der Mittagssonne oder Babyblau wie der matte Morgenhimmel an einem Julitag, wenn man schon um sieben Uhr morgens weiß „Heute wird’s heiß“.

Ebenfalls im Pastellbereich bewegt sich der Puderton einer Pfingstrose, während andere Entwürfe knallig-rot sind wie eine reife, süße Kirsche. Dazu rote Lippen – fertig ist der schnellste Muntermacher für ungemütliche Wetterlagen. Auch Fuchsienpink und Amethyst-Violett finden sich in der Allude Palette. Denn neben den Früchten und Blumen des Sommers sind es vor allem Edelsteine, die den Cashmere-Schätzen ihre Leuchtkraft leihen: das Grün eines Smaragds, herrliches Lapislazuli-Blau oder graue Turamalinquarze.

Die intensive Farben sind wundervoll stimmungshebend und Blickfang genug, weshalb Andrea Karg und ihr Designteam weitgehend auf Muster verzichtete. Die Pullover, Hosen und Jacken sind unifarben oder im colour-blocking kreiert, reduziert aufs Maximum sozusagen. Auch die Schnitte sind clean, fast minimalistisch und unterstützen so die sportive Athleisure-Optik der Weomens- und Menswear: Jogger mit Bündchen, anschmiegsame Cashmere-Leggings, wadenlange Stretchkleider, hauchdünne Pullis mit Rundhals, Rollkragen oder Kapuze bestimmen die Looks. Statt sich in den Winterschlaf zu begeben, heißt es für die kommenden Mode-Monate also: in Bewegung bleiben und sich über seine neuen Lieblingsteile freuen, die wie geschaffen sind für ein Gazjahres-Outfit.