Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

SHOP-HELPLINE
+49 ​(​0​)​ 89 / 21 11 72 71
Mo - Do: 9.00 - 17.00 Uhr & Fr: 9.00 - 14.00 Uhr

CLINIC-HELPLINE
+49 ​(​0​)​ 89 / 21​ ​02​ ​04​ ​82
Mo - Fr: 9.00 - 14.00 Uhr & 15.00 - 18.00 Uhr
0

Magazin

TRAVEL | 15.03.2015

Das chinesische Jahr der Cashmere-Ziege

Bei Allude haben wir nicht nur eine innige Beziehung zu unserem wichtigsten Rohstoff – feinstes Cashmere – sondern auch zu den außergewöhnlichen Tieren, die ihn uns schenken. In diesem Jahr kommt die Cashmere-Ziege zu ganz besonderen Ehren, schließlich begann am 19. Februar nach dem traditionellen chinesischen Kalender das „Jahr der Ziege“.

Nur alle zwölf Jahre (beispielsweise 1955, 1967, 1979, 1991 oder 2003) bestimmt dieses Sternzeichen die Geschicke all derer, die an Astrologie glauben. In diesem Jahr, das bis zum 7. Februar 2016 dauert, ist es präzise ausgedrückt die „hölzerne Ziege“. Ob die über 130 Millionen Cashmere-Ziegen, die Schätzungen zufolge in China leben, von dieser besonderen Zeit etwas mitkriegen? Hoffentlich, denn sie gelten neuerdings als Delikatesse und werden sehr gerne auch verzehrt!

Was es außerdem über das „Jahr der Ziege“ (auch „Jahr des Schafs/Widders“ genannt) zu wissen gibt:

– Das prägende Element dieser zwölf Monate ist die Erde.

– Die Glückszahlen lauten 3, 4 und 9; Pech bringen 7 und 8.

– Die Glücksblumen sind Schlüsselblume, Nelke und Stiefmütterchen.

– Die Glücksfarben? Grün, Rot und Violett. Nicht so angesagt sind dagegen Gold und Kaffeebraun.

– Im „Jahr der Ziege“-Geborene gelten als friedliebend, gutmütig und beliebt. Die „Hölzerne Ziege“ fügt u.a. noch Hilfsbereitschaft hinzu und das manchmal störrische Festhalten an Gewohnheiten. Bei Allude sind Ziegen zum Glück nicht aus Holz und als Modemarke sind wir eher ständig in Bewegung und neugierig auf alles Neue. Egal ob Farben, Schnitte oder kreative Konzepte.

Jedes neue Jahr ihres Kalenders begrüßen Chinesen übrigens mit einer ganzen Reihe von Ritualen, die ihnen Erfolg, Gesundheit und ein zufriedenes Leben sichern sollen. Sie öffnen Fenster und Türen, um dem Glück Einlass zu gewähren. Es werden gesüßte Speisen gereicht, das Haus wird geputzt, neue Pantoffeln werden gekauft … Und wer es einrichten kann, der berührt einen als Glücksbringer verehrten Hund der Rasse Chinese Foo Dog.

Wer dagegen in der Neujahrsnacht noch Schuhe kauft, lädt Unglück ein. Ebenso ungünstig ist ein Haarschnitt während der Festlichkeiten. Außerdem sollte auf Outfits in Schwarz oder Weiß verzichtet werden, beide Farben sind negativ besetzt.

Und nach dem Jahr der Ziege? Folgt im Februar 2016 das Jahr des Affen. Happy New Year!

Foto: ©iStock.com/kynny

Connection failed: Access denied for user 'allaahjs10'@'127.0.0.1' (using password: YES)